OwnCloud Kontakte und Termine mit Android synchronisieren

Wie versprochen folgt hier nun der Beitrag darüber, wie OwnCloud Kontakte und Termine mit Android synchronisiert werden können. Das ist auch gar kein Hexenwerk, wie ihr sehen werdet. Für Dateien benutze ich die OwnCloud (noch) nicht regelmäßig.

Mit der OwnCloud Installation wurden im Prinzip schon die Grundlagen für die Synchronisation gelegt. Den Import der Google Kontakte und Kalender zu ownCloud habe ich ebenfalls schon behandelt. Die Synchronisation der Kontakte läuft über CardDav, die Synchronisation der Termine über CalDav. Gut, dachte ich, da gibt es sicher jede Menge Apps für. Weit gefehlt. Richtig brauchbar sind nämlich nur zwei. Genau diese werden dann auch benötigt.

Google Kontakte und Kalender in OwnCloud importieren

In Zeiten von PRISM und NSA ist es sicher erstrebenswert, nicht unbedingt auf Dienstanbieter wie Google angewiesen zu sein, wenn es um das Aufbewahren von beispielsweise Kontakten und Kalendern geht. OwnCloud bietet hier eine interessante Alternative. Denn hiermit könnt ihr eure Kontakte und Kalender auf eurem eigenen Webspace/Server (mit deutschem Datenschutz, wenn dieser in Deutschland steht) ablegen und synchronisieren. Die Synchronisation funktioniert auch mit Android Smartphones und beispielsweise Thunderbird. Ein separater Artikel folgt. Hier möchte ich ersteinmal nur beschreiben, wie ihr eure Kontakte und Kalender von Google in eure OwnCloud importieren könnt. Die Installation der OwnCloud habe ich bereits beschrieben.

Mit OwnCloud eine eigene Cloud aufbauen

Ich hegte ja schon länger den Gedanken, mich endlich mal weniger abhängig von meinem Google Account zu machen. Kontakte, Termine, Mails, alles bei Google. Es ist kostenlos und funktioniert super. Daher ist die Hürde natürlich hoch, etwas zu ändern. Es ist alles so bequem bei Google. Ich hatte schon öfters über die Möglichkeiten nachgedacht, Android ohne Goolge Konto zu betreiben. Klar, die NSA und Prism Geschichte hat sicher auch einen kleinen Anstoß gegeben, die Abhängigkeit zu Google reduzieren. Immerhin habe ich nun meine Kontakte, Termine und Mails auf meinem Shared Webspace bei all-inkl. Also deutschen Datenschutz. Dateisynchronisation ist noch experimentell, da ich hier noch mit einigen Bugs kämpfe. Aber sicher ist man ja nie. Hier beschreibe ich erst einmal die Installation der OwnCloud. Wie ich OwnCloud mit Android benutze folgt dann später.

HP Drucker unter Linux – „Filter Failed“ Problem beheben

Mit einem HP Drucker hat man immer ganz besonders viel Freude. Die Dinger sind meistens zwar recht günstig und taugen ein bisschen aber sie bringen viel Ärger. Ich habe kürzlich wieder mit der „Filter failed“ Meldung gekämpft. Die gängigen Lösungen, die im Arch Wiki beschrieben sind, funktionieren nicht. Stattdessen braucht es ein paar „dreckigere“ Handgirffe, um das Problem zu beheben.

Asus Zenbook Lüfter steuern mit Fan Control

Ich habe mir neulich ein neues Laptop zugelegt. Genauer gesagt ein Ultrabook, nämlich das Asus Zenbook Prime UX31A. Ein wirklich schickes und tolles Ultrabook und natürlich musste sofort Arch Linux drauf installiert werden, doch dazu an späterer Stelle mehr. Seit jeher liest man, dass bei den Asus Zenbooks die Lüfter dauernd für kurze zeit anspringen. An, aus, an, aus und so weiter. Bei einigen Betroffenen ließ sich dieses Problem durch ein Update des BIOS lösen, bei vielen nicht. Woran das letztendlich liegt konnte ich nicht final feststellen. Es wird vermutet, dass es an Ivy Bridge liegen könnte.

Dropbox for Filelink Thunderbird

Thunderbird nun auch mit Dropbox Unterstützung

Es soll ja immer noch Leute geben, die trotz der ausgefeilten Webinterfaces von Googlemail, Outlook und Co. immer noch auf Mail Clients setze. Dazu gehöre auch ich. Mein absoluter Favorit dabei ist Thunderbird. seit Version 13 oder 14 (ich weiß es nicht mehr) bietet Thunderbird die Möglichkeit Dateianhänge in der Cloud abzulegen und einen Link statt der Datei zu versenden. Dropbox war bislang nicht dabei.

Pidgin Sametime

Pidgin Sametime Protokoll beibringen

Das schöne an multi-messengern ist ja, dass sich viele Protokolle in einem Instant Messenger vereinen lassen. So benutzt man diverse Chat-Protokolle. Unter Umständen merkt man das nicht mal wirklich. Ihr kennt das sicher auch. Zumindest das ArchLinux Paket von Pidgin unterstützt das Sametime Protokoll nicht. Wie das bei anderen Distributionen aussieht, weiß ich nicht. Pidgin lässt sich aber sehr flott um das Sametime Protokoll erweitern.