Android Kontaktbilder mit Facebook/Whatsapp synchronisieren

Man kennt das. Es ist immer eine endlose Fummelei, bis man Kontakten ein vernünftiges Kontaktbild zugeordnet hat. Hat man, aus welchen Gründen auch immer, ein Facebook Konto auf dem Android Gerät eingerichtet, wird das Bild des Facebook Kontakts – vermeintlich – mit dem jeweiligen Android Kontakt abgeglichen. Das geschieht aber nicht wirklich, denn wenn ihr das Facebook Konto von eurem Gerät entfernt, verschwindet nur das Bild. Auch in der Weboberfläche der Google Contacts ist da kein Bild zu finden. Die Kontaktbilder aus Facebook und WhatsApp werden also nur temporär und lokal zugeordnet. In diesem Beitrag könnt ihr lesen, wie ihr dauerhaft einem Android Kontakt ein Profilbild aus Facebook oder WhatsApp zuordnen könnt.

Android (einzelne) App Benachrichtigungen für X Minuten deaktivieren

Ein großartiges Feature von Android sind die Benachrichtigungen. Doch gerade diese können einem gehörig auf die Nerven gehen. Gerade die Notifications von Messengern wie WhatsApp können einem gehörig auf den Keks gehen und lassen das Gerät manchmal kaum still stehen. Nun, jetzt könnte man hingehen und über die Android Einstellungen die WhatsApp Benachrichtigungen komplett abschalten. Das ist aber auch nicht zielführend, da später wieder ein Handgriff erforderlich ist, um diese zu aktivieren. Also habe ich mich auf gemacht, eine Lösung zu finden, mit der ich einzelne App Benachrichtigungen temporär deaktivieren kann. Mit ein bisschen Kreativität bin ich fündig geworden.

KeePass Droid – Passwörter sicher mit dem Smartphone synchronisieren

Passwörter einzutippen ist nervig, insbesondere auf Smartphones. Das ganze wird umso nerviger, je länger und komplizierter Passwörter sind. Da der Mensch ein eher faules Wesen ist, sind Passwörter oft recht simpel und werden für mehrere Accounts benutzt. Besonders sicher ist das nicht und das muss auch nicht sein. Mit KeePass Droid gibt es da aber ein gutes Helferlein, welches bei der Eingabe und bei der Verwaltung von Passwörtern hilft. Noch besser: Passwörter lassen sich sicher über mehrere Geräte hinweg synchronisieren. Solch ein Tool zu verwenden zahlt sich schnell aus.

Mit Sixaxis Controller und Gamepad Android Geräte in eine Spielekonsole verwandeln

Android Geräte werden immer leistungsfähiger. Android Spiele werden immer besser und umfangreicher. Spätestens seit dem Release der Ouya sieht man, dass Android Geräte auch im Revier der Spielekonsolen zumindest etwas wildern können. Aber man braucht keine Spielekonsole um das Feeling zu bekommen. Ein Smartphone oder Tablet, ein Controller und die Sixaxis App reichen aus, um euer Android Geräte in eine Spielekonsole zu verwandeln. Wie das genau geht, könnt ihr hier lesen.

HabitRPG – Erledige deine ToDos spielerisch als RPG

Ich habe mittlerweile ein paar mal über ToDo und Notizen Apps für Android geschrieben. Google Keep, Evernote und Wunderlist sind nur drei herausgegriffene Beispiele, die bei der Koordination von Notizen und ToDos helfen. Ihr schafft es aber trotz dieser Tools nicht ganz eure Aufgaben im Zeitrahmen zu erfüllen? Dann muss vielleicht ein etwas spielerischer Ansatz her. Genau da kommt HabitRPG ins Spiel. HabitRPG macht aus euren Notizen ein real-life RPG.

Evernote – Die eierlegende Wollmilchsau für Notizen und Todos?

Seit ich den Artikel Evernote vs. Google Keep geschrieben habe, bin ich am überlegen, wie ich Evernote benutzen kann. Obwohl im Beitrag die Tendenz eher zu Google Keep ging, kam mir ein paar Wochen später wieder Evernote in den Kopf. Ziemlich viele Leute sind sehr begeistert davon. Ich wollte wissen wieso. Daher möchte ich in diesem Beitrag mal meine Erfahrungen mit Evernote niederschreiben.

Android Backups automatisiert erstellen und mit dem NAS/der Cloud synchronisieren

Backups sind wichtig. Das lernt man spätestens dann, es schon zu spät ist. Also muss eine gescheite Backup Strategie her. In diesem Beitrag möchte ich beschreiben, wie ich mit Titanium Backup mein Android Smartphone automatisch auf mein Synology NAS sichere. Voraussetzung für meine Variante ist, dass das Smartphone gerootet ist. Diese Anleitung richtet sich vielleicht nicht gerade an den Durchschnittsnutzer. Dort reichen die App Backups von Google (allerdings ohne Daten) sicherlich. Für mich ist das Konzept hier allerdings ganz nützlich, da ich oft neue ROMs flashe und so innerhalb von wenigen Minuten nach einem full wipe wieder alle meine Apps samt Daten habe.

1 2 3 10