Synology DS212j: Erfahrungsbericht zum NAS System

By -

Ich suchte schon seit Ewigkeiten nach einer gescheiten Netzwerk Festplatte. Eigentlich dachte ich zuerst, dass ich eine gewöhnliche externe Festplatte nehmen würde und die per Freigabe an einem PC im Netzwerk zugänglich mache. Das wäre aber umständlich, langweilig und der Funktionsumfang wäre doch deutlich eingeschränkt. Daher sollte es dann doch ein richtiges NAS System sein. Dass es ein Synology NAS sein sollte war auch schnell klar. Doch welches? Besonders interessant sind die Synology DiskStation Modelle. Als ich anfing zu suchen war noch die DS211j aktuell. Das Synology DS212j NAS erschien Ende 2011 und ist im Vergleich zum Vorgänger etwas flotter. In diesem Beitrag möchte ich meine ersten Erfahrungen zur Synology DS212j schildern.

[smartads]

synology ds212j nas system2

Synology DS212j – Features im Überblick

Die Synology DS212j nicht nur eine gewöhnliche Netzwerk Festplatte. Bei den Synology Diskstation Modellen handelt es sich um NAS Systeme mit großem Funktionsumfang. Der ein oder andere mag sich nun fragen: “Was ist ein NAS System?“. Das erklärt sich recht einfach über die Abkürzung. NAS bedeutet Network Attached Storage. Also ein Speicher, der an das Netzwerk angeschlossen ist. Es geht eigentlich darum Speicher ohne größeren Aufwand in einem Netzwerk bereit zu stellen. Die Synology DS 212j kann darüber hinaus aber noch ein wenig mehr. Dazu komme ich gleich. Die Synology Diskstation wurde als vergleichsweise günstiges NAS System für Heimnetzwerke und kleine Büros konzipiert. Laut Herstellerangaben ist sie mit 17,6 Watt im Betrieb verbrauchsarm. Kommen wir erstmal zu der im Synology NAS verbauten Hardware.

  • 1,2 GHz CPU
  • 256 MB DDR2 RAM
  • 2 SATA II Slots (maximale Kapazität 8 TB)
  • 2 USB 2.0 Ports
  • Gibabit LAN

Das ist so das wichtigste. Die Synology DS212j ist also recht gut ausgestattet. Das bietet eine gute Grundlage für einen hohen Funktionsumfang. Das Synology NAS bietet einen zertifizierten DLNA Medienserver. Damit lassen sich bequem Medien über das Netzwerk streamen. Weiterhin kann das NAS System als Download Station eingesetzt werden. Eingerichtet werden können Zugänge zu Bit-Torrent, Usenet (NZB) und Filehostern. Aufgrund der Hardwareaustattung ist die Synology DS212j auch in der Lage beispielsweise RAR Archive zu entpacken. Da es zwei SATA Slots gibt ist die Synology DiskStation natürlich auch in der Lage RAIDs zu verwalten. Erfahrungen dazu kann ich hier noch nicht schildern, da ich erstmal nur eine Festplatte in das NAS System eingebaut habe. Zusätzlich gibt es mobile Apps für Android, iOS und WP7 um auf die Synology DiskStation zugreifen zu können. Der Bericht über die Synology Apps befindet sich in einem eigenen Beitrag. Das würde den Rahmen zum Erfahrungsbericht zur Synology DS212j sprengen. Der Funktion des Synology NAS lässt sich noch um Webserver, Mailserver, iTunes Server und andere Server-Dienste erweitern. Das habe ich mir im Detail alles noch gar nicht angeschaut. Natürlich bietet die Synology DS212j auch die Möglichkeit einer Benutzerverwaltung. Damit sticht ein NAS System eine gewöhnliche Netzwerk Festplatte aus. Verwaltet wird das Synology NAS über ein Webinterface, der durch den sogenannten DiskStationManager – kurz DSM – bereit gestellt wird. Das Webinterface ist intuitv und leicht zu bedienen. Doch dazu später mehr. Detailliertere Infos zur Ausstattung und Funktionsumfang finden sich auf der offiziellen Synology DS212j Produktseite.

synology ds212j nas system

Synology DS212j – Einrichtung, Konfiguration und Verwaltung

Das Einrichten der Synology Diskstation ist wirklich kinderleicht, braucht aber je nach Größe der Festplatte einiges an Zeit. Ich muss gestehen ich musste erst einmal im Internet suchen, wie ich das Gehäuse der Synology DS212j überhaupt öffne. Die Abbildung auf dem Boden ist etwas uneindeutig. Die zwei Hälften des Gehäuses müssen gegenseitig auseinander geschoben werden. Dann können die Festplatten eingebaut werden. Diese werden einfach in die Halterung geschoben und festgeschraubt. Danach kann das Synology NAS auch schon aufgebaut werden. Im Lieferumfang befindet sich alles, was man braucht. Stromkabel, Netzteil, Schrauben und Netzwerkkabel. Dann kann man auch schon damit beginnen den Synology Diskstation Assistant zum einrichten der DiskStation runterzuladen. Diesen bezieht man am besten in der aktuellsten Version von der Synology Homepage. Das gute daran: Den Assistant gibt es für Windows, Mac und Linux. Die Einrichtung über den Assistant ist wirklich einfach. Schritt für Schritt wird alles erklärt, hierzu brauche ich eigentlich nicht viel mehr zu sagen. Während des Vorgangs wird man dann später irgendwann aufgefordert ein Image das DiskStationManagers auszuwählen. Auch hier empfiehlt es sich wieder von der Synology Homepage direkt den aktuellsten runterzuladen. Auf der Installations-CD befindet sich eine ziemlich alte Version. Den Download sollte man schon gleich zu Beginn starten. Die Server sind ziemlich lahm. Nach dem ersten Start des Synology NAS wird die Festplatte erstmal vorbereitet. Das hat bei mir einige Stunden gedauert, also hier ist Geduld angesagt.
Nach der Wartezeit kann man die Synology Diskstation dann endlich im Browser über die vorher konfigurierte IP-Adresse verwalten. Hierzu ist eigentlich auch nicht viel zu sagen, da man mit einer guten Tour in die Verwaltung des NAS System eingeführt wird. Die wesentlichen Einstellungen der Synology Diskstation erreicht man über die Systemsteuerung. Interessant ist auch noch die Paketverwaltung. Über diese lässt sich der Funktionsumfang des NAS System durch verschiedene Software erhöhen. Auf einige Pakete werde ich in seperaten Beiträgen sicher noch einmal eingehen.

Synology DS212j – Das NAS System im alltägliche Einsatz

synology ds212j nas systemKommen wir nun zum wohl interessantesten Teil in diesem kleinen Synology DS212j Test. Natürlich fragt ihr euch sicher, wie ich das NAS System einsetze und wie es sich im Alltag schlägt. Vielen Leuten dürfte die Lautstärke einer Netzwerk Festplatte wichtig sein. In puncto Lautstärke kann die Synology DiskStation wirklich punkten. Das Gerät steht in meinem Zimmer auf dem Schrank, etwa 2m von meinem Arbeitsplatz entfernt, und ich kann keinerlei Geräusche hören. Einzig wenn ich beispielsweise kompliziertere Aktionen, wie das entpacken von Archiven oder Verschieben von Ordnern, durchführe ist der Lüfter der Synology DS212j etwas zu hören. Aber auch nur, wenn absolute Stille herrscht. Streame ich Filme oder Musik ist vom Synology NAS nichts zu hören. Ich habe den Lüftermous aber auch in den “stiller Modus” geschaltet. Mein Synology NAS ist derzeit mit einer 1TB großen Seagate ST1000DM003 Festplatte bestückt und ich erreiche Übertragungsraten von 10 MB pro Sekunde, was wohl dem Router geschuldet ist, da dieser kein Gigabit-LAN beherrscht. Dadurch wird die Synology DS212j vielleicht ein bisschen ausgebremst aber es gibt schlimmeres. Die Performance ist also auf jeden Fall für den Einsatz zu Hause, auch wenn mehrere Personen Filme oder Videos vom NAS System streamen wollen, absolut ausreichend. Es gibt also keine Probleme mit der Synology DiskStation. Auch Freigaben, die mit einem Passwort geschützt sind machen keine Probleme. Einzig unter Linux ist es etwas umständlich diese zu mounten. Eine Lösung dazu habe ich schon beschrieben.

Fazit zur Synology DS212j – Taugt das NAS System?

Was soll ich sagen? Kurz: Die Synology DS212j ist einfach super. Die Einrichtung des NAS Systems ist einfach. Die Verwaltung per Webinterface ist eigentlich selbsterklärend. Es gibt viel zu konfigurieren. Ich habe selber noch nicht alle Optionen angeschaut. Da findet sich sicher noch etwas interessantes. Leute mit einem Spieltrieb werden mit der Synology DS212j sicher glücklich werden. Das gleiche gilt auch für Personen, die einfach nur ein funktionierendes NAS System haben möchten. Jeder kommt auf seine Kosten. Der Preis ist so eine Sache. Mit etwa 180€ schlägt die Synology DS212j derzeit zu Buche. Dazu kommen noch die Festplatten. An die 300€ kommt man also schnell ran. Ob es das wert ist muss jeder für sich entscheiden. Ich bereue es jedenfalls nicht die Synology DiskStation gekauft zu haben. Für mich hat es sich gelohnt. Besonders da ich mehrere Geräte habe und so meine Sachen an einem zentralen Ort speichern kann. Der Spaßfaktor kommt natürlich dazu. Ich bin sicher ich werde mit der Synology DS212j auch in Zukunft noch viel Freude haben. An die ganzen Mods, die man im Synology Forum und im Synology Wiki findet habe ich mich noch gar nicht begeben. Da gibt es sicher noch spannende Sachen. Synology versorgt das NAS System auch häufig mit Updates. Das ist auch ein wichtiger Punkt. Ich würde einfach mal behaupten mit der Synology DS212j macht man keinen Fehler. Da greift man zu einem guten NAS System.
Da dieser Bericht eventuell von Lesern über Suchmaschinen gefunden wird empfiehlt es sich weitere Beiträge in meinem Blog zu lesen, die mit Synology DS212j getaggt sind. Falls ich euch dazu bewegen konnte das Synology NAS zu kaufen würde ich mich freuen, falls ihr das über meinen Amazon Partnerlink machen würdet.

Price:

(0 customer reviews)

0 used & new available from

Du willst auf dem Laufenden bleiben was Android Apps und Android Spiele angeht? Dann folge TuxAndDroid.de auf Google+, Facebook oder Twitter!

Ich blogge seit mehreren Jahren hier auf TuxAndDroid.de über Android und Linux. Der Fokus liegt dabei auf interessanten Spielen und Apps. Ich studiere Wirtschaftsinformatik im Master an der Universität Koblenz.

10 Comments to Synology DS212j: Erfahrungsbericht zum NAS System

  1. Das ging ja schnell mit einem Bericht über den Synology DS212j. Vielen Dank für die ausführliche Beschreibung, ich werde bei dem Kauf an Dich denken. Der Link zu dem Post ist gespeichert. Alles in allem hört es sich nach einer guten Lösung an.

    Danke,
    Daniel

  2. Hallo,
    Sehr schön und ausführlich beschrieben , in der tat will ich ein NAS System in erwegung ziehen.

    Grund:
    Ich betreibe einm FTP Programm wo ich gerne ein User interface haben möchte und da komme ich schon an meine grenzen , die meisten FTP Programm anbieter sind mir zu teuer.

    billigste Lizens 190€

    Meine Frage hat jedes NAS System ein Web interface ?

    lg
    moby

    • Hi Bernd,
      Entschuldige die späte Antwort! Ich habe mit meiner D212j keine Probleme und würde sie daher weiter empfehlen. Auf Anhieb sehe ich die Unterschiede auch nur im Arbeitsspeicher? Als Fileserver, auf den max. 2-3 Leute gleichzeitig zugreifen macht das bei mir bislang kein Problem.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>