Skype 4.1 für Linux veröffentlicht

By -

Alle Jahre wieder bekommt auch mal der Skype Client für Linux ein Update. Somit erschien vor wenigen Tagen Skype in der Version 4.1 für Linux. Viel verändert hat sich jedoch nicht. Die bedeutsamste Neuerung dürfte sein, dass es nun möglich ist, sich mit dem Microsoft Konto einloggen zu können.

Skype für Linux wurde schon immer stiefmütterlich behandelt. Seit Microsoft Skype übernommen hat, gab es Befürchtungen, dass dies sogar noch schlimmer werden wird. Immerhin gab es jetzt einmal ein kleines Lebenszeichen. Die Anmeldung via Microsoft Konto dürfte für die meisten Linux Nutzer jedoch ziemlich egal sein. Die wenigsten werden wahrscheinlich ein Microsoft Konto besitzen. Wegen der Microsoft Office Web Apps besitze ich jedoch eins. Das Update bringt davon abgesehen noch zwei weitere kleine Verbesserungen mit sich. Während einer Konferenz kann mit der Taste “d” das Dialpad aufgerufen werden. Weiterhin kann beim Start von Skype mit dem Parameter –secondary eine weitere Instanz von Skype gestartet werden. Ein paar weitere Details lassen sich noch in den Release Notes finden.

Du willst auf dem Laufenden bleiben was Android Apps und Android Spiele angeht? Dann folge TuxAndDroid.de auf Google+, Facebook oder Twitter!

Ich blogge seit mehreren Jahren hier auf TuxAndDroid.de über Android und Linux. Der Fokus liegt dabei auf interessanten Spielen und Apps. Ich studiere Wirtschaftsinformatik im Master an der Universität Koblenz.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>