Sicherheitslücken im Überblick mit securityNews

By -

Das Thema IT-Sicherheit ist so eine Sache für sich. Ich finde im allgemeinen wird das Thema Sicherheitslücken zur Zeit, insbesondere von den Medien, völlig falsch angegangen. Werden Sicherheitslücken bekannt, so schlägt man dann doch meistens in die Kerbe “Angst”, anstatt vernünftig Aufklärung über grundlegende Sicherheitskonzepte zu betreiben. Wie auch immer, wenn ihr auf dem Laufenden bleiben wollt, was die Sicherheit der von euch verwendeten Plattformen angeht, solltet ihr zur kostenlosen App securityNews greifen.

SecurityNews wurde vom Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik in Zusammenarbeit mit dem Institut für Internet-Sicherheit entwickelt. Die App ermöglicht es euch, jederzeit einen schnellen Überblick über Sicherheitslücken in Betriebssystemen zu erlangen. Besonders gut gefällt mir die Ampel. In dieser Ansicht erhaltet ihr eine Übersicht über die tatsächliche Einstufung von Sicherheitslücken. Die Darstellung der Sicherheitslücken, beziehungsweise -meldungen erfolgt sehr übersichtlich. Bereits auf dem ersten Bildschirm könnt ihr sehen, welche Betriebssysteme von einer Sicherheitslücke betroffen sind. In den Einstellungen lässt sich die Darstellung nach Betriebssystemen filtern. Zusätzlich ist die App dazu in der Lage Push Benachrichtigungen zu senden.

Die App ist sowohl für Android als auch für iOS kostenlos erhältlich. Ihr erhaltet doch so einige Informationen über aktuelle Sicherheitslücken. Daher kann ich securityNews empfehlen. Ich werde die App jetzt auch mal eine Weile drauf lassen und regelmäßig reinschauen. Information ist irgendwie doch besser als immer diese Panikmache…
de.it_sicherheit.securitynews

Quelle: stadt-bremerhaven.de

Du willst auf dem Laufenden bleiben was Android Apps und Android Spiele angeht? Dann folge TuxAndDroid.de auf Google+, Facebook oder Twitter!

Ich blogge seit mehreren Jahren hier auf TuxAndDroid.de über Android und Linux. Der Fokus liegt dabei auf interessanten Spielen und Apps. Ich studiere Wirtschaftsinformatik im Master an der Universität Koblenz.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>