Royal Revolt – Mittelalterliche Kriegsführung in wunderschöner Optik

By -

Die Ritter ziehen in die Schlacht. Körperteile rollen über das Schlachtfeld und wie in Kinofilmen prasselt ein Pfeilhagel aus der Sonne nieder. In Royal Revolt wird ein klasse Schlachtenfeeling erzeugt. Das ganze wird mit einer schönen Grafik gekürt, die alles andere als gewaltverherrlichend ist. Royal Revolt ist ein Android Spiel, das auf dem Tower Defense Prinzip basiert. Es ist dabei jedoch nicht eins von vielen, sondern ein ganz besonderes.

Story

Ihr schlüpft in die Rolle eines jungen Prinzen, der von seinem Vater zu einer Hochschule für Magie gesendet wird. Dort sollt ihr, verwöhnt und untalentiert, die hohe Kunst der Magie erlernen. Nach zwei Jahren kehrt ihr mit einem Abschluss in der Magie zurück. Zu eurem Leidwesen müsst ihr feststellen, dass sich im Königreich eures Vaters so manches geändert hat. Euer Vater ist verstorben und nun haben sich eure Verwandten das Königreich unter den Nagel gerissen und aufgeteilt. Das stimmt euch natürlich alles andere als freundlich. Zu allem Überfluss wollen eure Verwandten euch abschieben. Doch sie haben die Rechnung ohne euch gemacht. Ihr seid nun erwachsen und mit einer Hand voll loyalen Mitstreitern versucht ihr eure gierigen Wiedersacher aus ihren Schlössern und Burgen zu vertreiben. Denn rechtmäßig gehören diese euch! Dieser Teil der Story wird anhand eines Buchs erzählt, das sich von selbst umblättert.

Grafik, Sound und Gameplay

Die Story klingt spannend, so weit so gut. Auf eurer Reise begegnen euch so manche Gefahren. Gefährliche Magie, gut gezielte Pfeile, schwere Hiebe. Zu allem Unglück gesellt sich eine weitere Gefahr dazu: Ein etwas übertriebenes in-app purchase System. Aber ich denke mit gaaaaaaanz viel Geduld wird man auch um die in-app Käufe rumkommen. In-App Käufe sind so ein Thema für sich. Die einen mögen es, die anderen nicht. Ich stehe dem eher positiv gegenüber, wenn die Preisgestaltung fair ist. Bei Royal Revolt bin ich mir noch nicht sicher. Da müsst ihr euch eure eigene Meinung bilden.

Die Grafik hingegen kann sich sehen lassen. Royal Revolt zeichnet sich durch eine wunderschöne und kunterbunte Grafik aus. Diese wird sowohl den Ansprüchen von “Casual Gamer” gerecht, ist aber auch passend für jüngere Kinder gestaltet. Passend dazu gibt es tolle Soundeffekte und imposante Soundtracks. Die Steuerung hingegen ist ein wenig gewöhnungsbedürftig. Es ist Point and klick aber irgendwie auch nicht. Um euch zu bewegen müsst ihr an eine Stelle tippen, die von eurem Charakter entfernt ist. Lasst ihr den Bildschirm los, bleibt ihr stehen. Angriffe geschehen von selbst, wie man es von Tower Defense eben gewohnt ist. In Royal Revolt seid ihr die Angreifer, demzufolge wäre Tower Offense vielleicht etwas passender. Um eure Truppen aufzustocken könnt ihr eure Kommandopunkte benutzen. Euch stehen beispielsweise Nahkämpfer und Bogenschützen zur Auswahl. Um euch ist ein kleiner Zauberradius. In diesem Radius könnt ihr Magie wirken um beispielsweise eure Truppen zu heilen.

Fazit

Als abschließendes Fazit kann ich nur sagen, dass Royal Revolt wirklich Spaß macht. Der Download ist kostenlos und es werden etwas mehr als 200MB Daten nachgeladen. Bislang komme ich noch gut um die in-App Käufe herum. Das Spiel macht auf jeden Fall eine Menge Spaß. Grafik, Sound und Gameplay sind einfach sehr gut gelungen. Ein wirklich klasse Android Spiel.

Royal Revolt!
Download @
Google Play
Entwickler: flaregames
Preis: Kostenlos

Du willst auf dem Laufenden bleiben was Android Apps und Android Spiele angeht? Dann folge TuxAndDroid.de auf Google+, Facebook oder Twitter!

Ich blogge seit mehreren Jahren hier auf TuxAndDroid.de über Android und Linux. Der Fokus liegt dabei auf interessanten Spielen und Apps. Ich studiere Wirtschaftsinformatik im Master an der Universität Koblenz.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>