Eigene Wortlisten in das Android Wörterbuch importieren

By -

In manchen Fällen möchte man gerne eigene Wortlisten in das Android Wörterbuch importieren. Das kann verschiedene Gründe haben. Ein Grund ist beispielsweise, wenn überhaupt keine Einträge im Wörterbuch vorhanden sind. Dieses Problem habe ich ja schon im Testbericht zum LG P500 beschrieben. Das Acer Liquid scheint teilweise auch von diesem Problem betroffen zu sein.
Im Internet findet man viele Fragestellungen, die sich mit diesem Problem befassen. Die Lösungsansätze funktionieren oft aber nicht oder sie sind sehr kompliziert.

Es geht aber auch einfach. Ich bin mehr oder weniger aus Zufall auf die App User Dictionary Manager for Android gestoßen. Diese App ermöglicht es komfortabel das Benutzerwörterbuch zu verwalten. Die App gibt es kostenlos im Market.
Der UDM bietet Optionen zum Exportieren und Löschen des Wörterbuches an. Des Weiteren ist es möglich doppelte Einträge zu eliminieren und natürlich auch eigene Wortlisten zu importieren. Zum Import kann beispielsweise eine Wortliste benutzt werden. Beim Aufbau dieser Wortliste ist darauf zu achten, dass in jeder Zeile nur ein Wort steht.
Nun stellt sich die Frage nach der Quelle. Ich habe zuerst ein Wörterbuch von OpenOffice in das Wörterbuch des LG P500 importiert. Der Import funktionierte tadellos aber die Android Tastatur ist danach jedes mal abgestürzt. Ich nehme mal an, dass die gut 48.000 Wörter zu viel waren. Ich machte mich daher also auf die Suche nach einer kleineren Wortliste. Ich bin dabei auf eine Seite der Uni Leipzig gestoßen. Dort gibt es für einige Sprachen Listen mit den meist benutzten Wörtern. Ich habe mich für die 10.000 häufigsten Wörter der deutschen Sprache entschieden. Achtet beim speichern unbedingt darauf, dass die Textdatei mit UTF-8 codiert ist, sonst werden die Umlaute auf dem Smartphone nicht korrekt dargestellt. Eine entsprechende Option sollte jeder Texteditor anbieten. Als Alternative hat der Leser Paulus in den Kommentaren auf eine bereits UTF-8 codierte und bereinigte Wortliste hingewiesen.
Diese Textdatei wird am besten auf der Speicherkarte des Smartphones abgelegt.
Zum Importieren der Wortliste wählt man im User Dictionary Manger den Button Import aus. Auf dem nächsten Bildschirm wählt man external txt file aus und gibt den Pfad zur Wortliste an. Zum Starten des Imports muss nur noch auf Next geklickt werden. Der Import dauert allerdings ziemlich lange.
Wenn der Import abgeschlossen ist sollte die Wortliste benutzt werden. Falls das nicht der Fall ist hilft es in den Android Einstellungen für die Tastatur irgendeine Einstellung zu verändern. Diese kann man natürlich sofort wieder zurücksetzen.

Du willst auf dem Laufenden bleiben was Android Apps und Android Spiele angeht? Dann folge TuxAndDroid.de auf Google+, Facebook oder Twitter!

Ich blogge seit mehreren Jahren hier auf TuxAndDroid.de über Android und Linux. Der Fokus liegt dabei auf interessanten Spielen und Apps. Ich studiere Wirtschaftsinformatik im Master an der Universität Koblenz.

27 Comments to Eigene Wortlisten in das Android Wörterbuch importieren

  1. Bei mir funktioniert das nicht mit dem importieren ich gib in das vorgeschlagene programm von Dir die seite “http://wortschatz.uni-leipzig.de/Papers/top10000de.txt”
    ein aber es geht nicht was mach ich falsch bitte um schnell hilfe.

    Mit freundlichen Grüßen
    Pitri

  2. Hallo Pitri,
    Du musst die Datei runterladen und auf die SD Karte kopieren. (UTF-8 Kodierung beachten!)
    So wie du es beschreibst hast du die Adresse der Textdatei in der App angegeben. Ich habe das nicht getestet aber ich gehe nicht davon aus, dass das klappt.
    Versuche es also mal damit die Datei runterzuladen und auf die SD Karte zu kopieren und dort den Pfad anzugeben.

  3. Ok dankeschön ich hab es geschafft es läd jetzt.
    Kennst du vllt noch bei gute seiten wo wörter sind die man oft bei simsen braucht??

    • Auf der Seite der Uni Leipzig siehst du ja 4 Tabellen für 4 verschiedene Sprachen. Unter diesen tabellen sind jeweils 100, 1000 und 10000 zu sehen. Das sind Links auf die entsprechenden Text Dateien führen. Am besten machst du das mit “Rechtsklick –> Ziel speichern unter…” bei 10.000 unter der Rangliste für deutsche Wörter.

  4. ich hab ein problem mit dem inportieren. ich geb beim pfad dann ein “/sdcard/Dateiname.txt” ein, halt nur mit meinem gewähltem dateinamen. und jedes mal kommt dann die Fehlermeldung: “file does not exist at location /sdcard/dateiname.txt”
    Bräuchte dringend Hilfe…

    • Hallo Pepe,
      Da kann ich dir so ohne weiteres auch nicht weiterhelfen. Schau mal, ob du auf Groß- und Kleinschreibung geachtet hast.
      Du kannst auch mal nachschauen, ob du die Textdatei mit einem Filemanager auf der SD Karte sehen kannst.

    • Das Problem hatte ich auch, die Lösung lautete bei mir:

      Vor dem Starten des Imports das Handy vom PC trennen, und dann noch den Befehl bestätigen, der immer beim An- und Abstöpseln des Handys am/vom PC kommt.

      Dann fand das Programm auch mein top1000de.txt

  5. Hallo,

    ich habe bei meinem LG Optimus One P500 mühselig selbst Wörter eingegeben.. nun bekomme ich bald ein anderes Handy und würde gerne mein Wörterbuch auf der SD-Karte sichern.
    Habe die App runtergeladen, aber wenn ich nun den Export versuche, kommt “no words found” :( Hat jemand eine Idee?

    • Dazu habe ich keine Idee. Normalerweise sollte ja bei dem P500 auch ein Wörterbuch dabei sein, keine Ahnung warum das nicht der Fall war. Falls nicht, kannst du ja die Wortliste aus diesem Beitrag nehmen. Damit sollte eigentlich alles abgedeckt sein.
      Was anderes fällt mir dazu leider nicht ein. Falls ich da doch noch eine Idee habe bzw. eine weitere App finde, lasse ich es dich wissen.

  6. ichbinsnur

    Hallo,
    ich hab bei meinem Liquid das Problem, dass Wörter aus dem Benutzerwörterbuch erst garnicht bei der Auswahl vorgeschlagen werden.
    Hilft das Importieren der Wörterbücher bei diesem Problem?

  7. ichbinsnur

    Korrekt. Das Importieren des Wörterbuchs hat keinen Erfolg gebracht (zumindest habe ich jetzt 10000 Wörter im Benutzerwörterbuch) – doch daraus wird keines als Vorschlag genommen.
    Woran kann das liegen?

    • Das ist eine gute Frage. Eine Antwort dazu habe ich nicht. Ich höre jetzt auch leider zum ersten mal davon :(
      Ist in den Einstellungen für die Tastatur denn “Vorschläge anzeigen” aktiviert? Was anderes wüsste ich jetzt auch nicht.
      Ich schätze da bist du in einem Forum wie bei android-hilfe.de besser aufgehoben

  8. Vielen Dank für den Tipp!

    Die angegebene 10.000 Wörter umfassende Wortliste der Uni Leipzig ist nicht ganz sauber. Es sind zum Teil nur einzelne Buchstaben in den Zeilen und sie entspricht nicht der aktuellen deutschen Rechtschreibung. Als Beispiel: Rußlann anstatt Russland.

    Eine von mir etwas mehr bereinigte und unter Mac OS als UTF-8 abgespeicherte Version findet ihr hier:
    http://goo.gl/fU3E7

  9. Hallo Florian,

    vielen Dank für diesen tollen Tipp! Das hat mir schon ein Stück weitergeholfen. Die Liste enthält viele Wörter querbeet, aber mein Hauptproblem: Das Wörterbuch im Nexus kennt keine Verben in der 2. Person Singular in mehren Zeitformen, z. B. “du bietest”, “du botest”, “du läufst”, “du laufest”, “du liefest” usw.
    Gibt es eine Wortliste, die dieses Defizit ausgleicht?

    Dankbar für jede Hilfe!

  10. Moin Moin und vielen Dank für die obige Anleitung! Es hat auch alles wunderbar funktioniert, nur ich habe immer noch ein großes Problem.
    Ich habe nun 2 eigene Wörterbücher in den Einstellungen der AOSP Tastatur. Einmal das wie in der Anleitung Importierte (Wird angezeigt als: Eigenes Wörterbuch alle Sprachen) und das Wörterbuch was sich mit der Zeit beim Schreiben so angesammelt hat (Eigenes Wörterbuch: Deutsch). Ich habe nun mein eigenes, das Wörterbuch Deutsch schon gelöscht, aber AOSP greift, aus welchem Grund auch immer nicht auf das via UDM Importierte Wörterbuch zu. Das heisst ich habe keine Wortvorschläge für das nächste Wort beim Schreiben, obwohl ich diese Funktion aktiviert habe. Ich finde das ganze etwas Ärgerlich und hoffe Du hast noch einen Vorschlag für mich auch wenn die Anleitung schon etwas älter ist :).

    System:
    Galaxy S3
    Android 4.4.4r2 ,CM11 Temasek´s v115, Boeffla Kernel 2.3

    Ich bin im Moment so dermaßen zufrieden mit meinen Systemeinstellungen, Farbwahlen etc. das ich ungerne Swift oder ähnliche Apps benutzen möchte.

    Vielen Dank schonmal

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>