Cerberus – Die beste Anti Diebstahl App im Review

By -

Smartphones werden immer toller, immer leistungsfähiger und vor allem immer teurer. Damit werden sie auch zu begehrten Objekten, was den Diebstahl angeht. Bei Smartphones ist es ja häufig so, dass diese noch über einen gewissen Zeitraum über eine Internetverbindung verfügen, selbst wenn diese geklaut wurden. Selbst dieses kleine Zeitfenster, in dem das Gerät eine Internetverbindung hat, kann helfen das Gerät zu löschen, zu Orten oder einfach zu sperren. Aus diesem Grunde möchte ich euch mit Cerberus die beste Anti Diebstahl App für Android vorstellen.

[smartads]

Die Auswahl an Anti Diebstahl selbst ist nicht gerade gering. Mit Theft Aware habe ich bereits vor einiger Zeit eine sehr gute Lösung vorgestellt. Doch dieses wurde dann von avast aufgekauft und in eine all in one Lösung überführt. Mit Firewall, Antivirus und so weiter. So etwas mag ich gar nicht. Nun aber zurück zu Cerberus. Auf Cerberus bin ich vor einiger Zeit mal durch einen Beitrag bei Cashy gestoßen.

Features von Cerberus: Orten, löschen, Bilder aufnehmen und vieles mehr

Der Funktionsumfang von Cerberus ist riesig. Nachdem ihr die App auf eurem Smartphone installiert habt, könnt ihr über einen beliebigen Browser diverse Funktionen ausführen. Damit dies funktioniert, müsst ihr ein Konto anlegen, mit diesem loggt ihr euch sowohl auf dem Smartphone als auch dann vom PC oder sonstigen Gerät aus, ein. Das Tolle ist, dass Cerberus in einen komplett unsichtbaren Modus versetzt werden kann. Somit ist die App nicht sichtbar und kann nur durch Eingabe eines Zahlencodes in der Telefon App, den ihr vorher festgelegt haben, gestartet werden. Cerberus kann vielseitig konfiguriert werden. Die Antidiebstahl App kann Aktionen entweder selbstständig ausführen oder durch Kommandos, die via SMS oder Web an das Gerät gesendet werden. Versucht beispielsweise der die euer Gerät zu entsperren und gibt dabei das Muster beziehungsweise das Passwort falsch ein, so kann Cerberus über die Frontkamera ein Foto aufnehmen und an eine definierte E-Mail-Adresse senden. Hier ist es natürlich trickreich, nicht die E-Mail-Adresse zu verwenden, die mit eurem Android Smartphone verknüpft ist. Natürlich kann es auch euch selber vorkommen, dass ihr euer Muster falsch zeichnet. Daher könnt ihr eine Anzahl der fehlgeschlagenen Versuche angeben, nach denen Cerberus ein Foto aufnimmt. Sollte der Dieb auf die Idee kommen, die SIM-Karte zu wechseln, sendet Cerberus die Position des Gerätes und Infos über die SIM Karte an eine vorher definierte Nummer beziehungsweise Adresse. Falls ihr mehrere SIM Karten in eurem Gerät benutzt, könnt ihr diese natürlich als autorisierte SIM Karten in Cerberus hinterlegen.

Cerberus Anti Diebstahl

Cerberus Einstellungen

Cerberus per Webinterface steuern

Ein ein cooles Feature von Cerberus ist die Steuerungen via Webinterface. Loggt ihr euch im Internet auf der Cerberus Seite mit eurem Konto ein, dann stehen euch eine riesengroße Zahl von Funktionen zur Verfügung. Aktiviert ihr den Verfolgungsmodus, so könnt ihr quasi in Echtzeit den Standort des Smartphones verfolgen. Desweiteren könnt ihr Geräteinformationen abrufen. In einem Popup erhaltet dann beispielsweise die Nummer der SIM Karte und die IP Adresse, mit denen das Handy aktuell im Internet ist. Mit Standortaufzeichnungen abrufen erhaltet ihr eine Liste der letzten Standorte. Diese könnte entweder herunterladen oder in Google Maps öffnen. Die Standorte sind dann schön mit Markern angezeigt. Ihr könnt das Gerät auch mit einem Code sperren. Das Gerät wird erst wieder entsperrt, wenn der richtige Code eingegeben wird oder via Webinterface die Option entsperren ausgewählt wird. Weiterhin könnt ihr Nachrichten auf dem Display des Smartphones erscheinen lassen. Ihr könnt dieses aber auch anrufen oder eine SMS senden. Interessant sind auch noch die Funktion der Anrufliste und des SMS Protokolls. Sehr nützlich ist es, dass ihr auch den Befehl geben könnt, Ton aufzuzeichnen oder ein Foto zu machen. Bei der Option Foto aufnehmen habt ihr die Wahl zwischen der Front- und der Rückkamera. Seht ihr keine Hoffnung mehr darin, euer Gerät wiederzufinden, dann könnt ihr sowohl den Gerätespeicher als auch die SD Karte komplett aus der Ferne löschen. Vermutet ihr, dass der Dieb mit dem Gerät ganz in unserer Nähe ist, dann könnte auch einen lauten Alarm auslösen, selbst wenn das Smartphone stumm geschaltet ist.

Cerberus Anti Diebstahl App Webinterface

Cerberus Web Interface

Natürlich hat ein Smartphone nicht unbedingt immer eine aktive Verbindung ins Internet. Cerberus unterstützt auch die Übermittlung von Befehlen über SMS. Die Cerberus Client App kann dabei unterstützend helfen. Aus einer Dropdownliste könnt ihr einen Befehl auswählen. Nun müsst ihr nur noch das Passwort und die Telefonnummer eingeben. Klar, wenn sich euer Smartphone im Flugmodus befindet, dann habt ihr schlechte Karten.

Cerberus Client
Download @
Google Play
Entwickler: LSDroid
Preis: Kostenlos

Probleme bei Anti Diebstahl Apps

Wo wo viel Licht ist, da ist bekanntlich auch zumindest ein klein wenig Schatten. Das gilt natürlich auch für Cerberus beziehungsweise Antidiebstahl Apps im Allgemeinen. Wenn euer Smartphone komplett von der Kommunikation abgeschnitten ist, habt ihr keinerlei Chance mit solchen Apps euer Gerät zu ordnen. Ihr müsst darauf hoffen, dass das Gerät irgendwann wieder eine Funkverbindung aufnimmt und die Anti Diebstahl App noch aktiv ist. Cerberus bietet hier insofern etwas Abhilfe, insofern ihr root Zugang habt. Dann gibt es nämlich einen vollständigen Deinstallationsschutz. Das bedeutet, dass ein Dieb nur in der Lage ist, Cerberus zu löschen wenn ein anderes ROM geflasht wird. Bei einem Wipe bleibt Cerberus somit bestehen. Somit wird aber im Prinzip die Schwachstelle auf das Recovery verschoben. Allgemein hängt es natürlich immer von den Intentionen und den Fähigkeiten des Diebes ab. Schaltet er das Gerät sofort aus und entfernt den Akku, dann werden die Chancen das Gerät zu finden natürlich viel geringer. Wenn er dies dann an einem Ort ohne Empfang mit eurer SIM Karte wieder aktiviert und ein komplett neues ROM Flasht , dann habt ihr eigentlich keine Chance mehr, euer Smartphone wiederzufinden. Ein weiteres Problem ist aber auch folgendes: Ihr legt euch ein Konto an. Theoretisch gesehen haben solche Dienstanbieter wie Cerberus natürlich jederzeit die Möglichkeit, diese Aktionen selbstständig durchzuführen und euren Standort auf Schritt und Tritt zu überwachen. Das nur mal so am Rande.

[smartads]

Fazit zu Cerberus: Braucht man Anti Diebstahl Apps?

Trotz der zuvor beschriebenen Bedenken, würde ich sagen, dass eine solche auf jedes Smartphone oder der Tablet gehört. Es ist einfach unheimlich ärgerlich, wenn man sein Smartphone irgendwo liegen lässt oder es geklaut wird. Mit Cerberus habt ihr immerhin eine kleine Chance euer Gerät dennoch wiederzufinden. Ich habe mir einige Anti Diebstahl Apps angeschaut und muss sagen, dass Cerberus mit Abstand die meisten und besten Features bietet. Cerberus kann eine Woche lang kostenlos getestet werden. Danach habt ihr die Möglichkeit für 2,99 $ eine lebenslange Lizenz zu kaufen. Mit dieser könnt Ihr bis zu fünf Geräte über Cerberus managen und überwachen. Der Betrag lässt sich auch per PayPal zahlen. Von mir daher eine klare Empfehlung für die Cerberus Antidiebstahl App. Ein negativer Einfluss auf den Akku ist mir übrigens nicht aufgefallen.

Wie steht ihr zum Thema Antidiebstahl App? Braucht man das oder ist das völliger Quatsch? Nutzt ihr eine Antidiebstahl App?

Du willst auf dem Laufenden bleiben was Android Apps und Android Spiele angeht? Dann folge TuxAndDroid.de auf Google+, Facebook oder Twitter!

Ich blogge seit mehreren Jahren hier auf TuxAndDroid.de über Android und Linux. Der Fokus liegt dabei auf interessanten Spielen und Apps. Ich studiere Wirtschaftsinformatik im Master an der Universität Koblenz.

3 Comments to Cerberus – Die beste Anti Diebstahl App im Review

  1. Hi,

    meine frage wäre wie ich diese App so hin bekomme das Sie nach einem wipe/factory noch da ist. Ich habe es mal getestet und die App war weg.

    • Du musst die App im Zip-Format über den Recovery-Modus flashen …
      Das sollte dann auch einen Werksreset überstehen.

  2. In Verbindung mit der Displaysperre (Zahlencode oder Muster zeichnen) und dem Smart Lockscreen Protector aus dem Playstore kann man schon ziemlich gut einen Werksreset per Powerknopf verhindern. Durch den fest verbauten Akku in meinem Nexus 5 bleibt das Gerät im Prinzip an, bis der Akku leer ist. Eine Ortung und sämtliche andere Funktionen von Cerberus können vorgenommen werden, zumindest bis der Dieb darauf kommt, die Simkarte zu entfernen… Mit ein bisschen Glück kann das bis zum Wiederauffinden des Gerätes dauern. Alles in allem ein Stück mehr Sicherheit.
    Gruß, Kai

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>